Lomi Lomi Nui Massage For Women


Die Lomi Lomi Nui Massage ist eine Massageform, die aus Hawai stammt. Sie ähnelt in ihrer Ursprungsform eher therapeutischer Körperarbeit, als einer Massage und hat den Anspruch nicht nur den Körper, sondern auch die Seele zu behandeln.

 

Die Lomi Lomi Nui Massage war ursprünglich Teil eines ganzheitlichen Rituals, welches in Zeiten des Übergangs auf Hawai zelebriert wurde. Große Veränderungen, wie z.B. eine Hochzeit, wurden mit einem mehrtägigen Ritual gefeiert um das Alte loszulassen und sich für das Neue zu öffnen. Die Lomi Lomi Nui ist auch als hawaiianische Tempelmassage bekannt, da sie auch Teil der Pristerweihe war.

 

Mit der Christianisierung der hawaiischen Bevölkerung durch amerikanische Missionare ab 1820 wurde die Ausübung der polynesischen Religion und auch der traditionellen Heilbehandlung durch Lomi Lomi Nui verboten. Als reine Entspannungsmassage blieb sie jedoch erlaubt. In Europa wurde diese Massageform erst Ende des 20. Jahrhunderts bekannt, vor allem als Wellness Massage.

 

 

Während der Lomi Lomi Nui Massage kommt der ganzen Körper in Bewegung. Es ist wie ein "Tanz der Massage", dabei kommt viel Öl zum Einsatz und es werden Unterarme und Ellbogen gebraucht, um in die tieferen Körperschichten zu dringen.

 

Diese hawaiianische Körperarbeit ist ein Absinken in den inneren „Tempel“, der innere Raum, in dem wir das immerwährende Göttliche wahrnehmen. Lomi Lomi ist also nicht nur Massage und Körperarbeit, sondern auch eine Form der Meditation.

 

Charakteristisch sind die fließenden und kontinuierlich tiefen Streichungen ohne Anfang und Ende. Die Lomi Lomi fließt wie eine Welle über den Körper und trägt Verspannungen hinaus. Der Körper wird weich und beweglich, er erinnert sich an seine natürliche Qualität zu genießen, sich wohl zu fühlen und zu entspannen.