23. Oktober 2020
Ich schreibe über ein Experiment. Halte es momentan ganz persönlich, tagebuchartig fest mit der Absicht es später zu veröffentlichen.
Coaching · 05. Oktober 2020
Während ich diesen Beitrag schreibe, denke ich an eine Person, die mir am Herzen liegt. Sie weiß was sie will, sie brennt vor Begeisterung ihr Leben in die Hand zu nehmen und der Vision zu folgen, die in ihr Form angenommen hat. Sie lernt sehr gerne und möchte richtig gut sein in dem was sie tut. Sie will es nicht nur - sie ist es auch !!! - Sie möchte es auch gerne unter Beweiss stellen, aber wenn dann eine Prüfung ansteht, dann kommt die Prüfungsangs und sie kann lauter Aufregung gar...
Coaching · 23. Juli 2020
Beispiel 1: Angenommen Du hast schon vieles im Leben erreicht, aber Du bist immer so angeschlagen, so müde, Dein Körper schmerzt, ist verspannt, Du leidest unter Schlafstörungen, immer wieder krank, depressiv verstimmt, oder..... Du würdest so gern wieder in Deine ganze gesundheitliche Kraft finden, aber Du hast schon so vieles probiert und Dich schon beinahe damit abgefunden, dass Du nie so ganz gesund und voller Vitalität sein wirst. Du schleppst Dich durchs Leben und fragst Dich was...
Yoga und Lifestyle · 28. Mai 2020
Vor mir steht ein Glaskrug. Ich habe ein paar schöne Halbedelsteine auf dem Boden des Glaskrugs verteilt, habe den Krug mit Quellwasser gefüllt und das Wasser mit Brenneselblättern, Rosmarin und Waldmeiserblüten dekoriert. Ein Tropfen bulgarische Rosenessenz hinzugefügt und eine Scheibe frisch geschnittene Zitrone. Dem Wasser soll es gut gehen, denn Schlückchen von diesem Wasser trinke ich über den ganzen Tag verteilt und nehme es von der Morgenmeditation mit in die Abendmeditation. Das...
Meditation · 27. April 2020
Nimm eine aufrechte Sitzhaltung auf einem Stuhl, einem Sitzkissen oder einer Meditationsbank ein. Auf dem Sitzkissen sind die Füße gekreutzt, aber bei Hüft- oder Knieproblemen ist es empfehlenswert die Beine in einer weiten Krätsche zu strechen und dabei die Innenseiten der Beine in eine sanfte, aber angenehme Dehnung zu bringen. Das öffnet die Hüfte und entlastet die Knie. Halte deine Wirbelsäule aufrecht in ihrer natürlich geschwungenen Form. Das Becken ist leicht nach vorne gekippt...
Yoga und Lifestyle · 02. April 2020
Was kann ich tun, wenn die Angst immer größer wird und ich Angst vor der Angst habe. Wenn ich die Situation nicht mehr kontrollieren kann und dabei bin durchzudrehen?
Yoga und Lifestyle · 14. März 2020
Unsere regelmäßigen Meditationen, Yogastunden auf der Matte, Massagen und Massagekurse fallen auf Grund der Corona Krise aus. Auch das öffentliche Leben, die Wirtschaft, der Kontakt zu Freunden und Familie wird immer weiter runter gedrosselt und in Teilen Deutschlands und im Ausland wurden Ausgangssperren bereits verhängt. Manche von uns trifft es sehr hart, gesundheitlich, wirtschaftlich oder psychisch. Wir können mit der Situation umgehen, wenn wir in die Haltung des Bhakti Yoga gehen.