Fussreflexzonenmassage


Die Reflexzonenmassage basiert auf dem Prinzip, daß es Bereiche oder Reflexpunkte an Händen und Füßen gibt, die jedem Organ und Struktur des Körpers entsprechen. Die modernen Ursprünge der Reflexologie gehen auf den amerikanischen Arzt Dr. Fitzgerald zurück, der im Jahr 1917 mit seiner „Zonentherapie“ die Grundlagen dieser Wissenschaft legte.

 

Die Fußreflexzonenmassage:

Man entdeckte, dass die Füße auf Druck stärker reagieren als die Hände und machte die Fußreflexzonenmassage zum Hauptbereich der Behandlung. Die Theorie der Reflexzonenmassage besagt, dass ständig Energie durch Kanäle oder Zonen des Korpers fließt, die in den Reflexpunkten auf den Füßen und Händen enden.

 

Durch die Behandlung der Reflexzonen werden Blockierungen der Kanäle aufgelöst und harmonisiert. Hanne Marquardt war Wegbereiterin in Deutschland was die Behandlung von Reflexzonen am Fuß betrifft. Unter ihrer Anleitung habe ich vor kanpp dreisig Jahren die Begeisterung für die Fußarbeit gewonnen, auch wenn ich heute damit nicht vorwiegend therapeutisch arbeite, sondern über die Fussreflexzonenmassage Wohlgefühl und Entspannung in den Körper des Kunden tragen möchte.

 

Warum reagiert der Körper so gut auf eine Fußreflexzonenmassage?

Gerade weil die Füße bei unserem modernen Lebensstil den ganzen Tag im Schuhwerk verbringen, mit wenig Kontakt zur Mutter Erde, sind sie vielleicht der am stärksten vernachlässigte Körperteil und besonders empfänglich für eine Massage mit sanften Reizen.

 

Vor jeder Fussreflexzonenmassage bekommen sie ein sprudelndes Fußbad mit basischen Salzen und danach können sie sich ganz entspannt  zurücklehnen und die Massage der Reflexpunkte genießen.